Zurück zur Übersicht
divider divider
Detailseite
1
Kapelle

Wallfahrtskapelle der Schmerzhaften Mutter Maria in Unterpardatsch

Ischgl

Anstelle einer Wegkapelle von 1676 wurde 1883/34 mitten im Wald die Wallfahrtskapelle errichtet. Neben der Kapelle befindet sich ein hölzernes Salettl (öaterreichisch für: offenes Gartenhaus), in dem Votivbilder hängen. Zahlreiche Votivbilder, vorwiegend aus der Zeit von 1860 bis 1900 befinden sich auch in der Kapelle. Sie erzählen von den Schicksalsschlägen, die die Menschen aus der Umgebung erlitten hatten.