Der Kulinarik-Hotspot Tirols

Essen und genießen in Ischgl

Sport-Hochburg, Event-Hochburg und Kulinarik-Hochburg. Ischgl steht für Genuss. Von der Ankunft bis zur Abreise. Vom Frühstück bis zum Abendessen. Von Kaffee und Kuchen auf der Almhütte bis zum edlen Menü mit Weinbegleitung im noblen Restaurant. 

So genussvoll ist essen gehen in Ischgl

Die Gastronomie in Ischgl

Gleich mehrere Haubenrestaurants, urige und schicke Berg- und Almhütten, gemütliche Wirtshäuser und mediterrane Ischgler Lokale – der Urlaubsort Ischgl wird nicht ohne Grund als das „kulinarische Mekka der Alpen“ bezeichnet.

Ganz gleich, für welchen der zahlreichen Genussorte Sie sich entscheiden: In jedem einzelnen wird mit viel Liebe und Leidenschaft der Kochlöffel geschwungen. Zusätzlich zu regionalen Spezialitäten verwöhnen Sie die Küchenteams mit modernen, kreativen Gerichten, die Ihnen noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Aktivregion mit Genussfaktor

Wandern, Biken, Skifahren in der Silvretta Arena: In Ischgl im Paznaun warten unzählige Routen, Touren und Wege, die in jeder Jahreszeit für Abwechslung sorgen. Und weil bei so viel Bewegung schnell der Magen knurrt, kommen die zahlreichen Kulinarik-Hotspots in Ischgl genau richtig!

Haubenrestaurants in Ischgl

Nicht eins, nicht zwei … nein: Sage und schreibe acht Haubenrestaurants sorgen für eine kulinarische Geschmacksreise im Urlaub im Paznaun. So wird essen gehen in Ischgl ein unvergessliches Erlebnis!

  • Paznauner Stube im Trofana Royal, Gault Millau 2019: 3 Hauben (18 Punkte), Martin Sieberer: österreichische Küche
  • Stüva im Hotel Yscla, Gault Millau 2019: 3 Hauben (18 Punkte), Benjamin Parth (Koch des Jahres 2019): österreichische/internationale Küche
  • Schlossherrnstube im Schlosshotel Ischgl, Gault Millau 2019: 3 Hauben (17 Punkte), Gustav Jantscher: österreichische/europäische Küche
  • Stiar, Gault Millau 2019: 3 Hauben (17 Punkte), Gunther Döberl: österreichische/internationale Küche
  • Fliana Gourmet, Gault Millau 2019: 2 Hauben (15 Punkte), Andreas Spitzer: österreichische Küche
  • Martin Sieberers Heimatbühne im Trofana Royal, Gault Millau 2019: 2 Hauben (15 Punkte), Martin Sieberer: österreichische Küche
  • Lucy Wang, Gault Millau 2019: 1 Haube (13 Punkte): französisch-asiatische Küche
  • Weinstube im Schlosshotel Ischgl, Gault Millau 2019: 1 Haube (13 Punkte), Josephan Wolf

Sie sehen: Die österreichische – genauer: die Tiroler – Kost steht deutlich im Mittelpunkt. Doch auch diejenigen, die eine internationale Geschmacksreise erleben möchten, kommen dank der Vielseitigkeit auf ihre Kosten.

Tipp: Manche der Spitzenrestaurants befinden sich in Ischgler Hotels, sind aber zugänglich für alle, die einen Abend lang die gehobene Küche genießen möchten. Eine frühzeitige Reservierung wird daher empfohlen.

Und das ist auch gut so, denn was wäre ein Urlaub ohne die zahlreichen kulinarischen Genusshöhepunkte? Ohne das Glas Wein, bei dem man den Tag Revue passieren lässt?

Restaurants in Ischgl

Der Genuss endet aber keinesfalls bei Haubenrestaurants, auch in den Restaurants der Region werden Urlaubsgäste kulinarisch verwöhnt. Das spüren Sie bereits beim Eintreten, spätestens aber dann, wenn Sie den ersten Bissen probiert haben. Denn auch hier gilt für die Küchenteams: Was man gerne macht, macht man gut.

Von A wie Antipasti bis Z wie Zoodles – Feinschmecker werden in den Restaurants bestimmt fündig. Sie bieten neben österreichischer Traditionskost auch internationale Speisen. Außerdem werden natürlich auf spezielle Ernährungsweisen abgestimmte Gerichte serviert. So genießen auch Vegetarier, Veganer und Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeiten jede Mahlzeit.

Gasthäuser in Ischgl

Vom traditionellen bis zum Wirtshaus mit dem modernen Touch: Gasthaus ist im kulinarischen Mekka der Alpen nicht gleich Gasthaus. Wäre ja auch zu schade, bieten die Gasthöfe und Wirtshäuser doch traditionelle wie auch moderne Gerichte und damit schier nie enden wollende Gaumenfreuden.

In zahlreichen der Gasthäuser wird nach alten Tiroler Rezepten zubereitet. In den Töpfen und Pfannen landen dabei stets die besten regionalen Zutaten und Produkte. Und das schmeckt man.

Italien ruft: Pizzerien in Ischgl

Am Aushängeschild Italiens scheiden sich die Geister, kein Wunder, ist doch jeder Geschmack unterschiedlich. Ob hauchdünn, knusprig oder etwas dicker: Die beste Pizza ist die, die Ihnen am besten schmeckt! Von frisch zubereiteter Pasta gar nicht erst zu sprechen … Als Appetitanreger darf es eine Portion Antipasti sein? Dann sind Sie in den Pizzerien des Urlaubsortes Ischgl definitiv richtig.

Kaffee und Kuchen im Land der Mehlspeisen

Ischgl ist das kulinarische Mekka der Alpen. Und Österreich das Land der Mehlspeisen. Im Urlaub darf der Genuss der süßen Verführungen daher auf keinen Fall zu kurz kommen. Apfelstrudel, Kaiserschmarrn, Tiroler Zelten oder Mascherl: Sie haben Urlaub. Zeit, die Kalorien zu vergessen und sich dem Genuss hinzugeben … Dazu ein Verlängerter oder Cappuccino und der Urlaubstag wird zum Genusstag!

Bergrestaurants in Ischgl

„In de Berg, do bin i gern.“ – Und wenn sich zur traumhaften Aussicht in der Silvretta Arena auf 1.400 bis 2.900 Metern Seehöhe dann auch noch der Genuss gesellt, kann es besser gar nicht laufen. Sich nach Strich und Faden verwöhnen zu lassen, das ist in den Bergrestaurants ein Leichtes. Ob Sie sich für einen schnellen Snack für zwischendurch oder für ein ausgiebiges Dinner entscheiden, bleibt ganz alleine Ihnen überlassen.

Après-Ski in Ischgl

Ein Urlaub in Ischgl im Paznaun ohne Après-Ski? Das wäre fast so wie Salzburg ohne Mozart oder Wien ohne das Wiener Riesenrad: schlicht undenkbar! Après-Ski gehört in Ischgl einfach dazu. Schließlich feiert es sich umringt von den schönsten Berggipfeln am besten! Ob direkt von der Skipiste zur Après-Ski-Bar oder frisch herausgeputzt in eine Bar im Tal: In Ischgl wird noch jede Nacht zum Tag gemacht.

Kulinarik-Guide für Ischgl

Typisch Tirol! Österreich ist zweifelsohne das Land der vielen Geschmäcker. Und weil zahlreiche davon in Ischgl zu Hause sind, ist der Urlaub im Paznaun eine Reise für die Geschmacksknospen.

Diese Speisen sollten Sie im Urlaub in Ischgl unbedingt kosten:

  • 1. Tiroler Speckknödel
  • 2. Tiroler Gröstl
  • 3. Kaspressknödel
  • 4. Brettljause „Tiroler Marend“
  • 5. Kasspatzln
  • 6. Kiachl
  • 7. Schlutzkrapfen
  • 8. Moosbeernocken
  • 9. Strauben
  • 10. „Melchermuas“

Die Liebe zu Tirol geht durch den Magen! Freuen Sie sich auf einen Traumurlaub in Ischgl im Paznaun. Entdecken Sie die kulinarischen Besonderheiten der Region rund um Silvretta, Samnaun und Verwall und lassen Sie es sich gut gehen. Schließlich haben Sie Urlaub!

Jetzt gleich Anfrage senden und den nächsten Urlaub im Genuss-Hotspot der Alpen verbringen!