Labestationen / Feed & Technical Zones

7 Labestationen mit Getränken, Riegeln und Gel von Peeroton, Mineralwasser von Vöslauer, Obst, Wasser, Pepsi, Süßes… etc.

LABESTATIONEN / FEED & TECHNICAL ZONES

1) Lareintal bei km 10 auf 1.850m
2) Ischgl Dorf (MEDIUM/HARD) bei km 27 auf 1.400m
3) Streckenteilung MEDIUM - HARD bei km 35 auf 2.200m
4) Salaaser Kopf (HARD) bei km 41 auf 2.700m
5) Samnaun Dorf (HARD) bei km 49 auf 1.860m
6) Äußeres Viderjoch (HARD) bei km 61 auf 2.750m
7) Zielverpflegung bei km 75,80 km auf 1.400m
 

FZ / TAZ POSITIONEN-LIZENZFAHRER/INNEN

1) Lareintal bei km 10 auf 1.850m
2) Ischgl Dorf (MEDIUM + HARD) bei km 27 auf 1.400m
3) Streckenteilung MEDIUM - HARD bei km 35 auf 2.200m
4) Salaaser Kopf bei km 41 auf 2.700m
5) Samnaun Dorf (HARD) bei km 49 auf 1.860m
6) Äußeres Viderjoch (HARD) bei km 61 auf 2.750m
7) Idalp (HARD) bei km 63 auf 2.320m

Für LizenzfahrerInnen gilt bei den Verpflegungs- bzw. Technischen Assistenzzonen folgendes ÖRV-Reglement: Alle Verpflegungszonen sind gleichzeitig technische Assistenz Zonen.
 

Verpflegungszonen (FZ)

  • Die Zonen werden mit „Start“ und „End“ angezeigt.
  • Trinken und Verpflegung darf ausschließlich hier angenommen werden.
  • Während der Verpflegung ist kein Kontakt zwischen dem Betreuer und Fahrer gestattet.
  • Es ist dem Betreuer nicht erlaubt, Trinkflaschen am Rad zu platzieren. Trinkflaschen müssen übergeben werden.
  • Ein „Füttern“ des Fahrers ist verboten.
  • Das Laufen des Betreuers beim Übergeben des Proviants neben dem Fahrer ist verboten.

 

Technische Assistenz (TAZ)

  • Bis auf den Rahmen darf hier alles repariert bzw. ausgetauscht werden.
  • Die Reparaturen bzw. der Austausch von Ersatzteilen darf vom Fahrer selbst oder auch von einem Teamkollegen sowie durch einen Mechaniker oder Betreuer erfolgen.
  • Ersatzteile u. Werkzeuge für Reparaturen müssen in den TAZ verbleiben.
  • Radtausch ist verboten, der Fahrer muss mit der originalen Frontnummer ins Ziel kommen.
  • Durchfahrende Fahrer dürfen durch die Reparatur nicht gefährdet und/oder behindert werden.