Ischgl Ironbike Marathon

Samstag, 04.08.2018

Vom Einsteiger bis zum konditionsstarken Marathon-Profi: Der Ischgl Ironbike bietet für jeden die richtige Herausforderung. Wir laden dich ein zu kernigen Auffahrten, anspruchsvollen Singletrails, traumhaften Silvretta-Blicken und prickelnder Rennatmosphäre!

STARTGELD:

Ironbike Marathon

Strecke

"EASY" & "LIGHT"

Strecke

"MEDIUM" & "HARD"

bis 29.07.2018 € 49,00 € 59,00
ab 30.07.2018 € 61,00 € 71,00

Sichert euch jetzt € 10,00 Preisvorteil bei der Anmeldung!
Wer sich für den M3 Montafon Mountainbike Marathon  am 28.07.2018 und den Ischgl Ironbike Marathon am 04.08.2018 gemeinsam anmeldet genießt einen Preisvorteil von € 10,00, egal ob man sich für die Strecken Easy, Light, Medium, Hard bzw. M1 sportlich, M2 anspruchsvoll oder M3 extrem entscheidet
 


Vorlage eines Lichtbildausweises bei der Startnummernausgabe ist für Junioren verpflichtend!
Die Strecken „EASY“, „LIGHT“ & „MEDIUM“ sollen den Hobbybikern vorbehalten bleiben, d.h. Lizenzfahrer/innen werden auf diesen Strecken nicht gewertet.

STRECKEN BEIM ISCHGL IRONBIKE MARATHON

Die Strecken „EASY“, „LIGHT“, „MEDIUM“ & „HARD“ stehen beim Marathon am Samstag, den 04. August 2018 zur Verfügung.

EASY – 11,90 km und 278 Hm

Einsteiger Familientour von Ischgl nach Mathon und retour
ACHTUNG: EIGENER START FÜR STRECKE „EASY“ – STARTZEIT: 08.40 UHR

LIGHT – 28,70 km und 849 Hm

Die kleine Runde über das Larein Richtung Galtür und wieder zurück nach Ischgl, ist die perfekte Option für Marathon-Einsteiger. Sie überfordert mit maßvollen 849 Höhenmetern und 28,70 Kilometer nicht und ist auch fahrtechnisch sehr moderat. Als Belohnung hält der Panoramaweg ein feines Trailstück parat, welches flüssig zu fahren ist und echten Fahrspaß aufkommen lässt.

Teilnehmer/innen, welche die Strecke „LIGHT“ fahren, müssen sich bereits bei der Anmeldung für diese Strecke anmelden! Die Teilnehmer/innen auf der kurzen Strecke fahren ein „eigenes“ Rennen und haben somit eine spätere Startzeit. Die Kurzstrecke und Mittelstrecke soll den Hobbybikern vorbehalten bleiben, d.h. Lizenzfahrer/innen werden auf der kurzen und mittleren Strecke nicht gewertet.

ACHTUNG: EIGENER START FÜR STRECKE „LIGHT“ – STARTZEIT: 08.35 UHR
Vorlage eines Lichtbildausweises bei der Startnummernausgabe ist für Junioren verpflichtend!

MEDIUM – 48,80 km und 2.098 Hm

Nach der kleinen Runde über das Larein Richtung Galtür und wieder zurück nach Ischgl geht es steil bergauf zur Idalp, weiter zur Vellillscharte. Von dort über den schönen Velilltrail an der oberen Velillalpe vorbei wieder retour nach Ischgl – ein absoluter Traumtrail, relativ leicht zu fahren, ohne große Hindernisse, aber mit etwas überhöhten Kurven, so dass echtes Achterbahnfeeling aufkommt. Konzipiert von Hans Rey und weiterentwickelt vom Trailsolutioner Christian Piccolruaz und Ischgl Local Marc Freriks bietet der legendäre Velilltrail einfach nur Fahrspaß pur, auch für technisch weniger versierte Biker.

MITTLERE ODER LANGE STRECKE - WAHLMÖGLICHKEIT

Teilnehmer/innen, die auf der mittleren bzw. großen Strecke starten, können auch weiterhin erst während des Rennens entscheiden ob sie die Mittel- oder Langstrecke fahren möchten, wobei folgende ZEITLIMITS gelten:

  • 10.15 Uhr: Teilnehmer/innen, die erst nach 10.15 Uhr wieder retour in Ischgl sind (Streckenteilung Ortszentrum) dürfen nicht mehr in die mittlere bzw. lange Strecke einfahren und müssen direkt ins Ziel fahren. Sportklassefahrer/innen werden in diesem Fall auf der kurzen Strecke gewertet.
  • 11.00 Uhr: Teilnehmer/innen, die erst nach 11.00 Uhr bei der Streckenteilung mittlere/lange Strecke sind (Hohe Zirbe) dürfen nicht mehr in die lange Strecke einfahren, müssen die mittlere Strecke beenden und Sportklassefahrer/innen werden auf der mittleren Strecke gewertet.

ACHTUNG: EIGENER START FÜR STRECKE „MEDIUM & HARD“ – STARTZEIT: 08.10 UHR

HARD – 75,80 km und 3.700 Hm

Streckenteilung in der zweiten Runde unterhalb der Idalp (hohe Zirbe), durch das Höllkar zum Salaaser Kopf (2.744 m) – bereits in der Schweiz. Hier beginnt jetzt die tolle Trailpassage der langen Ironbike Strecke: Vom Salaaser Kopf geht es über den Trail über die Zeblaswiese hinunter nach Samnaun. Angekommen in Samnaun Dorf geht es nach Laret und anschließend über eine lange Auffahrt vorbei an der Alp Trida, wieder zurück zum äußeren Viderjoch. Von dort über den in diesem Jahr neugebauten Flimjoch-Trail zur Idalp Nach einem kurzen aber knackigem Anstieg erreicht man den bekannten Velilltrail der wieder zurück nach Ischgl führt. Steil, anspruchsvoll, hochalpin und super Trails – nicht umsonst heißt es Ischgl Ironbike.

ACHTUNG: EIGENER START FÜR STRECKE „MEDIUM & HARD“ – STARTZEIT: 08.10 UHR

START- UND ZIELGELÄNDE BEIM MARATHON

  • Start: Silvrettaparkplatz Ost, Ischgl (1.379m)
  • Ziel: Silvrettaparkplatz Ost, Ischgl (1.379m)

BESCHAFFENHEIT DER STRECKEN

  • Untergrund: Asphalt, Forst -und Feldweg (Strecke „EASY) Asphalt, Forst -und Feldweg, Singletrail (Strecken „LIGHT“, „MEDIUM“ & „HARD“)

INKLUDIERTE LEISTUNGEN & REGLEMENT BEIM MARATHON

  • Startpaket
  • 1 Verpflegungsgutschein einlösbar nach dem Rennen
  • Verpflegung an der Strecke (ausgenommen Strecke „EASY“) und Zielverpflegung
  • Finisher Trikot
  • Bikewash nach dem Rennen
  • Duschmöglichkeiten nach dem Rennen

REGLEMENT:

  • keine Reifenbreite unter 1,95 Zoll
  • keine Straßenräder/Lenker
  • es gilt das Reglement des ÖRV
Hier geht es zu den Klassen