21.05.2013 / Ischgl

RING FREI FÜR ZAHLREICHE PROMIS BEI DER 7. ISCHGL CART TROPHY

RING FREI FÜR ZAHLREICHE PROMIS BEI DER 7. ISCHGL CART TROPHY
In Ischgl wird die Sommersaison mit aufheulenden Motoren und quietschenden Reifen eröffnet: Die legendäre 7. Ischgl Cart Trophy sorgt vom 27. bis 30. Juni 2013 in der Alpen-Lifestyle-Metropole für einen hohen Glamour-Faktor - Gänsehaut und Adrenalin pur. Jeder der einen der begehrten 40 Team-Kartstartplätze gekauft hat kann nach dem Motto: „We have joy, we have fun, we are racing in the sun!“ auf der Strecke durchs Ischgler Zentrum um die Pole-Position kämpfen. Mit dabei sind unter anderem Surfweltmeister Björn Dunkerbeck, DTM Legende Christian Abt, Juror Jorge Gonzales, Playmate Doreen Seidel sowie der ehemalige Formel 1 Pilot Vitantonio Liuzzi

Schnelle Autos, Kopf an Kopf Rennen, packende Überholmanöver und rund 50 Promi-nente aus Society, TV und Sport – in Ischgl weht vom 27. Juni bis 30. Juni bei der 7. Ischgl Cart Trophy der Duft der großen Grand-Prix-Welt. Die Cart Trophy bietet Zuschauern und Teilnehmern umgeben von den Gipfeln des Paznauns eine beeindruckende Mischung aus sportlichem Event und gesellschaftlichem Ereignis. Rund 40 Teams und 400 Fahrer aus 10 Nationen – ausgestattet mit professionellen Rennoutfits – kämpfen in neu konzipierten Renncarts um einen Platz auf dem Treppchen auf einem 600 Meter langen Rundkurs mitten durchs Ortszentrum – Kribbeln im Bauch, feuchte Hände und Adrenalin-Kick inklusive. Firmen und Privatpersonen, die sich der Herausforderung stellen, konnten einen eigenen Rennstall bilden und gegen die internationalen Promi-Teams antreten. In der Prominenten-Riege treten dieses Jahr unter anderem der DTM Rennfahrer Christian Abt, Sängerin Fernanda Brandao, die Ex-Skirennläufer Marc Girardelli und Hans Enn an. Im Kampf um die ersten Plätze gehen unter anderem auch Surf-Weltmeister Björn Dunkerbeck, Schauspieler Christian Storm und TV-Moderator Frank Buschmann an den Start, wobei der ehemalige Formel 1 Pilot Vitantonio Liuzzi und der DTM Pilot Timo Scheider wahrscheinlich für die schnellste Runde sorgen werden.

Rasantes Renn-Wochenende in Ischgl
Unzählige Zuschauer, VIPs, sowie der professionelle Ablauf von Training, Qualifying, Boxenstopp und dem Rennen sorgen für unverfälschte Grand-Prix Atmosphäre. Einmal im Jahr verwandelt sich das Ischgler Ortszentrum rund um die Talstation der Silvrettabahn in die Formel 1 im Miniformat inklusive Schwimmbad-Kurve mit Pool-Lounge. Ischgl meets Monaco!

Drei Tage Adrenalin pur
Beginnend am Donnerstag den 27. Juni werden die eintreffenden Fahrer, Partner, Gäste und Prominenten am frühen Abend nach dem Fahrer-Briefing und der Streckenbesich-tigung mit der Fimbabahn-Gondel zur Sunset Night geladen. Auf 2.300 Metern Höhe bildet ein spezielles Get-Together-Barbecue den kulinarischen Start in das Premium-Eventwochenende. Dieser Abend gilt allen Sinnen und stimmt auf die kommenden Renntage ein. Der freundliche Tischnachbar von heute ist der sportliche Rivale von morgen. Darum beginnt die Abfahrt ins Tal bereits kurz vor Mitternacht. Für anspruchsvolle Nachtschwärmer geht es im Anschluss noch zur Opening After Hour Party.
Am Freitag den 28. Juni 2013 gilt der ganz frühe Morgen zur erneuten Streckenbesichti-gung. Teilnehmende Teams, Sponsoren und Fahrer sind bereits auf der Strecke um sich im offiziell freien Training erstmals der sportlichen Herausforderung zu widmen. Ab 10.10 Uhr heißt es dann „GO!“ wenn sich die Gruppen A, B, C und D bis ca. 20.30 Uhr im Qualifying & Short Sprint Race messen. Als sportliche Highlights gelten die drei Rennen des Ischgl Championats über jeweils 55 Minuten. Auch am Freitag möchte das Monte Carlo-Feeling gefeiert werden und so findet im direkten Anschluss an die Rennen ein unvergessliches Gourmetbuffett statt. Bei der anschließenden Drivers Night treffen Fahrer auf Stars und Sternchen sowie auf Prominenz aus Wirtschaft und Sport. Diese Nacht lässt nicht nur den Puls höher schlagen und die Partymotoren heiß laufen, sondern auch den Champagner in Strömen fließen. Summer Feeling wird garantiert!
Auch der zweite Renntag am Samstag den 29. Juni 2013 verspricht wieder 600 Meter glühenden Rennstrecken-Asphalt wenn ab morgens die Fahrer der Business Class um die Renn-Platzierungen in ihrer Wertungsklasse der Ischgl Cart Trophy kämpfen. Die drei weiteren Rennen im Ischgl Championat bringen die Besten der Besten an ihre Grenzen und feiern abschließend den gebührenden Sieger am Point of Speed bei der Siegerehrung mit der legendären Champagnerdusche. Adrenalingefüllt tauschen Fahrer und Promis die Rennmontur letztmalig gegen Party-Outfits für die Champion Bash. Heute wird gefeiert und zwar so richtig. Serviert wird ein Cocktail aus Lifestyle, Emotionen, heißen Rhyth-men, guter Laune und einer Prise Sex Appeal, der es den anwesenden Gästen leicht macht alles hinter sich zu lassen. Partystimmung, Showacts und hochkarätige Prominenz versprechen eine Nacht der Superlative.
Weitere Informationen unter www.ischgl.com und www.gekko-event.at.

Text- und Bildmaterial steht zum kostenlosen Download unter www.ischgl.com/presse zur Verfügung

Downloads