19.06.2019 / Ischgl

MTB-Jagd auf den Goldfuchs Andi Goldberger – Skisprunglegende bei E-Bike Fuchsjagd in Ischgl

Vom 31. Juli bis 3. August 2019 findet der Ischgl Ironbike statt. Zur 25. Jubiläumsausgabe können Teilnehmer bei der E-Bike Fuchsjagd am 1. August 2019 mit Skisprunglegende und Ausdauersportler Andreas „Goldi“ Goldberger um das Preisgeld kämpfen. Viele weitere Bewerbe und Side-Events für die ganze Familie runden den Ischgl Ironbike 2019 ab.
Die Skisprunglegende Andreas Goldberger kann auf eine beeindruckende Sportlerkarriere zurückblicken. Er war dreimaliger Gesamtweltcupsieger, zweimaliger Weltcupsieger im Skifliegen und zweimaliger Sieger bei der Vierschanzentournee. Mit diesen sportlichen Leistungen können sich die Teilnehmer bei der E-Bike Fuchsjagd messen, wenn am 1. August 2019 der Startschuss fällt und die sprichwörtliche Jagd auf den Fuchs eröffnet wird. Skisprunglegende Goldberger wird mit einem Vorsprung von etwa 15 Minuten und ohne E-Motor starten – und sich gleich danach auf ein kraftvolles Verfolgerfeld einstellen müssen. Die Anreize sind hoch: eine erfolgreiche Jagd auf den kultigen Fuchs verspricht nicht nur Ruhm und Anerkennung, sondern auch einen Teil des Preisgeldes. Dieses beträgt 3000 Euro und wird unter all jenen aufgeteilt, die den Fuchs einholen können. Für jeden Fahrer, der den Fuchs überholt, winken 100 Euro Preisgeld. Falls dies niemand schaffen sollte, darf Andi Goldberger die gesamte Gage für sich behalten. Der Start zur Fuchsjagd findet nach Sonnenuntergang statt und sorgt über 7 Kilometer und knapp 1000 Höhenmeter mit Flutlicht für eine besondere Atmosphäre auf der Uphill-Strecke. Bei Voranmeldung bis 26. Juli 2019 beträgt das Startgeld 40 Euro, danach steigt der Preis auf 50 Euro.
 

Ischgl Ironbike Marathon neben MTB-Bewerben für jedes Alter
Das Hauptevent ist jedoch wie jedes Jahr der Ischgl Ironbike Marathon selbst, der mit seinen je nach Kategorie zwischen 28,70 und 75,80 Kilometern Länge und zwischen 849 und 3700 Höhenmetern bei Hobbyfahren wie Profis für brennende Oberschenkel sorgen wird. Der Ischgl Ironbike Marathon zählt in der Königsdistanz zu den härtesten und anspruchsvollsten Mountainbike-Rennen Europas und liefert auf steilen Rampen und spektakulären Singletrails ein einmaliges Fahrerlebnis.
Beim diesjährigen erstmals über 4 Tage ausgetragenen Etappenrennen – bestehend aus Einzelzeitfahren, Alpenhaus Trophy, Short Track und Ironbike Marathon Hard – liefern sich Profis und Hobby-Fahrer in eigenen Klassen spannende Kopf-an-Kopf-Rennen. Natürlich darf auch ein Event für den Nachwuchs nicht fehlen: Bei der Ironbike Kids & Juniors Trophy können sich auch die jungen Rider mit Gleichaltrigen messen. Für Besucher wie Athleten bietet sich dieses Jahr von Mittwoch, den 31. Juli bis Samstag, den 3. August auch eine Expo-Area sowie zahlreiche Side-Events für die ganze Familie. Zusätzlich können zum 25-jährigen Jubiläum des Ischgl Ironbike alle 1994er Jahrgänge kostenlos starten.
Die Anmeldungen sind geöffnet, weitere Informationen inklusive detailliertem Ablaufplan finden sich unter: www.ischglironbike.com.

Ischgl Ironbike 2019
Wann: 31. Juli bis 3. August 2019
Wo: Silvrettaparkplatz, Ischgl

Downloads