Dieses Top-Event fand bereits statt.
01.05.2004

Peter Gabriel

15.000 BEGEISTERTE BESUCHER BEIM 
TOP OF THE MOUNTAINS CONCERT 2004:
 
2-stündiges Open Air von Peter Gabriel bei strahlendem Sonnenschein
 
Am 01. Mai 2004 um 13.00 Uhr startete Peter Gabriel seine spektakuläre Bühnenshow mit dem Song „Red Rain“, einer Hymne gegen Kommunikations­armut und für die Überwindung von Barrieren. Spektakulär auch die Kulisse, vor der der geniale Genesis-Mitbegründer aufspielte: strahlend blauer Himmel über den schneeweißen Hängen der Silvretta Skiarena.
 
Ischgl, 03. Mai 2004. Peter Gabriel nahm seine Zuhörer im Lauf des zweistündigen Konzertes mit auf eine Zeitreise durch seine fast 25-jährige, erfolgreiche Solo­karriere. Zwischenstationen auf dieser Zeitreise waren unter anderem die Hits „Sledgehammer“ und „Solsbury Hill“. Was nicht wirklich überrascht, den Star aber umso sympathischer macht: Peter Gabriel sprach zwischen den einzelnen Nummer Deutsch mit seinem Publikum und bezauberte mit fast perfekten Deutsch­kenntnissen. Als Kontrast zur schneeweißen Kulisse der Ischgler Idalp waren Peter Gabriel und seine Band von Kopf bis Fuß schwarz gekleidet. Als spezielles High­light spielte der britische Mega-Star den letzten Song, „Hier kommt die Flut“, solo.
 
Peter Gabriel, seit vier Jahren begeisterter Snowboarder, nutzte die perfekten Be­dingungen während seines mehrtätigen Aufenthaltes in der Silvretta Skiarena und testete die Ischgler Snowboard Arena ausgiebig, bevor er am Sonntag Nachmittag Richtung Dortmund abreiste.