Dieses Top-Event fand bereits statt.
30.04.2006

P!nk

ROSIGER SAISONAUSKLANG
 
Pow(d)er pur zum Saisonabschluss in Ischgl: Pop-Göre Pink heizt ein beim Top of the Mountain Concert 2006 auf der Idalp
 
Rosiger lässt sich der Ausklang der Wintersaison 2005/2006 nicht feiern: Superstar Pink bringt am 30. April 2006 auf der Idalp-Open-Air-Bühne in Ischgl den Schnee zum schmelzen. Als Top-Act des bereits legendären Top of the Mountain Concert heizt die Grammy-Gewinnerin ihren Fans und Zuschauern mit einem Streifzug durch fünf Jahre Pop-Hit-Geschichte ordentlich ein. Gänsehaut pur garantiert dabei nicht nur die Live-Performance der 26-Jährigen aus Philadelphia sondern auch das einmalige Setting auf 2.311 Metern Höhe, inmitten des Skigebiets der Silvretta Arena. Bühne frei heißt es ab 13 Uhr und - wie immer - ist auch 2006 der Eintritt zu dem Mega-Spektakel frei.
 
Mit ihrem Gastspiel am 30. April 2006 in Ischgl reiht sich Pink ein in die illustre Riege solch großer Namen des internationalen Musikzirkus wie Sir Elton John, Peter Gabriel oder Rod Stewart. Und wer vergangenes Jahr dabei war, als Powerfrau Alanis Morissette dem Top of the Mountain Concert die internationale Pop-Krone aufsetzte, der wird mit Sicherheit auch 2006 auf der schneeverwöhnten Idalp wieder mit dabei sein wollen.
 
Über Nacht zum Superstar wurde Pink mit dem Remake von „Lady Marmelade“. Als Vierte im Bunde holte sie dabei zusammen mit Christina Aguilera, Lil'Kim und Mya gleich ihren ersten Grammy, landete ihren ersten Nr. 1 Hit und blieb mit „Missundaztood“ willkommener Dauergast in den Charts. Einen MTV Europe Music Award erhielt Pink für „Get The Party Started“ in der Kategorie „Best Song“ und wurde bei den Brit Awards 2003 als „Best International Female“ gefeiert. Ein Ende dieser Erfolgsgeschichte ist noch lange nicht in Sicht: Entsprechend heiß wird es hergehen auf der Idalp - spätestens bei den Klängen von „Get The Party Started“.