Dieses Top-Event fand bereits statt.
04.04.1999

Gianna Nannini

STERN IN ISCHGL MIT VIEL „CUORE“
 
Rocklady Gianna Nannini mit neuem Album am 4. April live in Ischgl
 
In der italienischen Musikszene hat Gianna Nannini seit vielen Jahren als „Rockröhre“ eine Sonderstellung inne. Nach einer dreijährigen Pause meldet sich „Giannissima“ zwar nicht stiller, nur um so herzlicher zurück.
 
„Reibeisenstimme“ heizt auf 2.311 Meter Höhe kräftig ein
 
Für die Präsentation ihres neuesten Albums „Cuore“ hat sie sich einen besonderen Ort ausgewählt. Dort, wo schon die internationalen Pop-Größen wie Elton John, Diana Ross, Tina Turner oder im vergangenen Jahr Jon Bon Jovi gemeinsam mit den Fans die Bergwelt zum Beben gebracht haben, wird das italienische Temperamentsbündel ihr musikalisches Herz den Ischgl-Fans öffnen:
 
Auf der 2.311 Meter hohen Bühne der Ischgler Idalp mit der einzigartigen Kulisse des Silvretta Gebirges wird sie in einer Vorablivepremiere der aktuellen Tournee die Stärken ihrer Schaffensperiode zum Besten geben.
 
Die andere Stimme Italiens
 
Sie ist rebellische Provokateurin, melodiöse und experimentierfreudige Rockmusikerin zugleich. Auf dem neuen Album „Cuore“ verbindet Italiens profilierteste Stimme die jugendliche Power ihrer Anfänge mit der erfrischenden Hitqualität der 80er und dem umweltpolitischen Bewußtsein der jüngsten Jahre. Herausragend an „Cuore“ ist die bestechende Natürlichkeit. Wo, als auf der beeindruckenden Ischgler Naturbühne läßt sich diese unwiderstehliche Natürlichkeit besser zum Ausdruck bringen?
 
Ihre neuen Songs treffen mitten ins Herz: Bacio Fondente ist ein Lied über aufkeimende, Un Giorno Disumano eines über endende Liebe, Come Sei kündet von glühender, Stellicidio von erkaltender Passion, Dimmi Dimmelo äußert nacktes Begehren, Ti Spezzo Il Cuore schroffe Ablehnung, Sola pures Unverständnis zwischen den Geschlechtern und Peccato Originale erzählt vom Alleinsein zu zweit.
 
„Ich richte mich nicht danach, was die Leute von mir erwarten, weil sich das sowieso immer ändert. Ich habe mich durchgesetzt und durfte mich selbst finden“, starke worte einer Künstlerin, die im Laufe ihrer beachtlichen Karriere nichts an Power verloren hat.
 
Verbunden mit der Dynamik des Tiroler Wintersport-Mekkas Ischgl verspricht das Osterwochende als weiteres Highlight in die „musikalischen Analen“ der Alpen einzugehen, und da hat Ischgl ja schon Geschichte geschrieben:
 
Berühmt nicht zuletzt bei schneehungrigen Gästen, dank seiner beeindruckenden Skiarena mit den 200 km bestens präparierten Pisten auf denen sportliche und musikalische Superstars non-Plus-Ultra Spektakel für ein einmaliges und unvergeßliches Urlaubserlebnis sorgen.
 
Also, den Ostersonntag in den Kalender eintragen und auf zum Rockerlebnis in der Silvretta Bergwelt. Als Eintrittskarte genügt ein gültiger Skipass.