Auf der Ascherhütte

Onno Kokmeijer aus den Niederlanden

  • Name des Chefkochs: Onno Kokmeijer
  • Restaurant: Ciel Beu
  • Stadt: Amsterdam
  • Land: Niederlande

Onno Kokmeijer wusste bereits seit seinem neunten Lebensjahr, dass er Koch werden wollte. Sein Vater spielte dabei eine wichtige Rolle, da er Onno Kokmeijer ein profundes Wissen über Zutaten und Kochtechniken vermittelte. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Kochschule sammelte er umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Restaurants. Die kulinarische Reise von Onno Kokmeijer im Ciel Bleu begann 2003, als er gebeten wurde, das Restaurant zu leiten. Er engagierte Arjan Speelman umgehend als seine rechte Hand, da ihre Freundschaft bis auf die Lehrzeit zurückreicht, in der die beiden im Rahmen verschiedener Praktika zusammenarbeiteten. Executive Chef und Manager Onno Kokmeijer und Chef de Cuisine Arjan Speelman arbeiteten unermüdlich daran, ein erstklassiges kulinarisches Erlebnis zu schaffen, und erhielten dafür 2005 ihren ersten Michelin-Stern. In den darauf folgenden Jahren wurden die Wünsche der internationalen Gäste des Hotels zur Grundlage der Cuisine und der Erfolg setzte sich fort, als das Restaurant 2007 mit dem zweiten Stern ausgezeichnet wurde. Die hohen Ambitionen und Fähigkeiten des Teams haben dazu beigetragen, ihre Kollegen zu inspirieren und zu fördern und hatten einen entscheidende Einfluss auf die Entwicklung von Amsterdam hin zu der kulinarischen Hauptstadt Europas, die wir heute kennen.

Berufserfahrung

  • Hotel Okura Amsterdam, Ciel Bleu Restaurant, Niederlande
    Executive Chef & Manager (2003 - heute)
  • Restaurant Merlet, Schoorl, Niederlande
    Sous-Chef (2000-2003)
  • Restaurant De Karpendonkse Hoeve, Eindhoven, Niederlande
    Sterklas-Ausbildung (2000)
  • Restaurant De Gieser Wildeman, Noordeloos, Niederlande
    Sterklas-Ausbildung (1999)
  • Restaurant De Hoefslag, Bosch en Duin, Niederlande
    Sterklas-Ausbildung (1998-1999)
     

Auszeichnungen

  • Erster Michelin-Stern (2005)
  • Zweiter Michelin-Stern (2007)
  • 18,5 Punkte - Gault Millau (2019)
  • Koch des Jahres - Gault Millau (2019)