Skiurlaub für Menschen mit Handicap

Ischgl Erleben - ohne Hürden

Winterurlaub mit Behinderung im Tiroler Ischgl heißt fast uneingeschränkt:
sorgenfreies Skifahren in der Silvretta Skiarena.

Dass sich hier Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen rundum wohl fühlen und auch ihren Sport genießen können liegt an mehreren Gründen:
 
  • Zum einen stehen je nach Bedarf freundliche Mitarbeiter der Silvretta Arena zur Verfügung. Ihr selbstverständlicher Service und ihre Hilfsbereitschaft sorgen dafür, dass sich Ischgls Gäste gut aufgehoben fühlen. Zum anderen lassen sich auch mit Einschränkungen viele Ziele erreichen. So befinden sich etwa direkt an den Talstationen Silvrettabahn und Pardatschgratbahn eigens ausgewiesene Behindertenparkplätze.
     
  • Mit einem Aufzug bei der Talstation kommen etwa auch Rollstuhlfahrer bequem zu den Gondeln der Silvrettabahn A1. Der Aufzug befindet sich gegenüber dem Kreisverkehr neben dem Ausgang der Silvrettabahn – wer ihn nicht findet, bekommt rasche Hilfe bei den Bediensteten der Silvrettaseilbahn AG. Dank ebenerdigem Einstieg ist auch die Fahrt per Rollstuhl mit den großen Gondeln der Silvrettabahn kein Problem. 
     
  • Selbst Sesselbahnen und Schlepplifte können benutzt werden. Wer bis ganz nach oben auf den Gipfel möchte, für den schalten die Mitarbeiter der Silvrettaseilbahn AG die Seilbahn gerne langsamer. Schließlich soll jeder in Ruhe ein- und aussteigen können.
     
  • Im Skigebiet stehen 4 Leihrollstühle kostenlos für Monoskifahrer (Rollstuhlfahrer), je einer in den Restaurants Pardorama, Alpenhaus, Höllboden, Bistro Gampen zur Verfügung!
     
  • Behinderten-Parkplätze direkt an der Talstation der Silvrettabahn mit Wegbeschreibung zum Aufzug.
     

Ein Skiurlaub für Menschen mit Handicap in Tirol macht rundum Spaß!

Weitere Informationen zu einem Barrierefreien Urlaub gibt es hier...

Wir freuen uns, Sie im nächsten Winterurlaub in Ischgl begrüßen zu dürfen. Mit einer unverbindlichen Anfrage sind Sie auf dem Weg zu den Gipfeln der Silvretta Arena.