Seilbahnen & Lifte

Schnell und sicher hoch hinauf – mit den Seil- und Sesselbahnen der Silvretta Arena

An einem Tag kaum zu schaffen:

45 Lift- und Seilbahnanlagen und über 238 km präparierte Pisten bis ins Schweizer Zollausschlussgebiet Samnaun.

Wenn Tirols bestes zusammenhängendes Skigebiet eines kann, dann seine Gäste absolut zuverlässig und komfortabel auf die Skipisten und ins Wintersportvergnügen bringen. Das alles mit modernsten Seilbahnen und Liften samt höchsten Sicherheitsstandards.
 
In Österreich und speziell in Tirol hat das Seilbahnwesen schließlich jahrzehntelange Tradition: Am 15. Dezember 1963 wurde in Ischgl die erste Bahn der Silvrettaseilbahn AG in Betrieb genommen.

Heute zählen die Bergbahnen zu den sichersten Massenverkehrsmitteln. Alle hohen Sicherheitsstandards werden vom österreichischen Bundesministerium für Verkehr, Innovationen und Technologie und einer Vielzahl an internationalen Seilbahngremien vorgegeben und überprüft. Zudem werden die Seilbahnen und Lifte in Tirols Ischgl und im Schweizer Samnaun regelmäßig gründlichen Prüfungen und Tests unterzogen.

Top moderne Anlagen mit dem höchsten Komfort

 

Ischgl setzt Standards

Dass Schlangestehen eher selten ist, dafür sorgen die modernsten Zubringersysteme mit einer enorm hohen Personen-Beförderungskapazität. Die sorgt dafür, dass Skiurlauber meist mehr von ihrer Zeit auf der Piste haben als irgendwo anders.

Denn hier verbringt man seine Zeit eben nicht mehr mit Warten und Schlange-stehen.

Nicht nur dafür wurde die Silvrettaseilbahn AG in Tirol mit ihrer Skiarena mehrfach ausgezeichnet.
Unsere letzten Auszeichnungen von www.skiareatest.com
 
 

In den folgenden Kategorien überzeugte die Silvretta Arena auf ganzer Linie: 

  • Testsieger Pistenpflege
  • Testsieger Fun und Action
  • Beste Beschneiungsanlagen
  • Beste Events
  • Beliebtestes Restaurant: Alpenhaus

    Mountain Quality Check
  • Best Skiresort 2010
  • Höchste Kundenzufriedenheit

    Bestwerte in den Kategorien:
  • Skigebietsgröße/Pistenangebot
  • Spaß und Unterhaltung
  • Aprés Ski