Mountainbike Marathon - Ischgl Ironbike

Am 25. Juli 2015 lädt Ischgl wieder zum Mountainbike-Highlight des Jahres, dem Ischgl Ironike...

Mit eisernem Willen

Es ist eines der härtesten Mountainbike-Rennen Europas: der 21. Ischgl Ironbike. Erstmals wird auch der Silvretta MTB King 2015 aus einer Gemeinschaftswertung mit dem M3 Montafon MTB Marathon gekürt

Prickelnde Rennatmosphäre, hochalpines Gelände, grenzüberschreitende Streckenführung: Am 25. Juli 2015 wird zum 21. Mal der legendäre Ischgl Ironbike ausgetragen. Der eisenharte Rundkurs führt von Ischgl bis ins schweizerische Samnaun durch die Silvretta Bike Arena. Über 20.000 Euro Preisgeld stehen beim höchstdotierten Mountainbike-Marathon Europas auf dem Spiel. Vom Freizeit-Fahrer bis zum Profi wollen sich jedes Jahr rund 1.000 Starter dieses Top-Event der Bike-Szene nicht entgehen lassen. Auch Einsteiger können Rennathmoshphäre schnuppern: Drei verschiedene Strecken sind auf unterschiedliche Schwierigkeits-grade ausgelegt. Erstmals gibt es auf den längsten beiden Strecken eine gemeinsame Wertung mit dem M3 Montafon MTB Marathon. Gekürt wird daraus der Silvretta MTB King 2015. Das Startgeld beträgt für alle Klassen € 40,- bis 22. Juli, 18:00 Uhr und für Nachnennungen vor Ort € 45,-. 

HEUER NEU: SILVRETTA MTB KING
10 € Rabatt bei Anmeldung für Ischgl Ironbike und Montafon M3 Marathon:

Wenn du dich gleichzeitig für beide Bewerbe anmeldest, erhältst du insgesamt 10 Euro Preisnachlass auf das Startgeld. >>> Hier geht’s zur Anmeldung für beide Rennen

Small, Medium, Hard...
...sind die Schlüsselwörter des 21. Ischgl Ironbike. Aus drei Strecken wählen ambitionierte Hobbyfahrer und Profis ihre persönliche Challenge. Das ultimative Rennen für die härtesten Biker ist die klassische Ironbike-Strecke: 79 Kilometer und 3.820 Höhenmeter, steile Auffahrten bis auf über 2.800 Meter Höhe und knackige Single-Trails erwarten die Biker auf dieser anspruchsvollen Runde – hier zeigt sich, wer einen eisernen Willen besitzt. 

Small und Medium sind die Alternativen zu den Profis
Die kleine Runde mit 27,5 Kilometern Streckenlänge und 755 Höhenmetern ist für jeden ambitionierten Hobby-Biker zu schaffen. Auf der mittleren Runde geht es schon richtig zur Sache: Der Anstieg zur Idalp ist steil und kräftezehrend und die weitere Auffahrt bis zur Vellilscharte verlangt auch gut trainierten Bikern alles ab. Die folgende Abfahrt durch das Velliltal auf dem von Mountainbike-Legende Hans Rey entworfenen Single-Trail lässt die Aufstiegsmühen vergessen: 1.200 Höhenmeter purer Abfahrtsspaß bis hinunter ins Ziel nach Ischgl. Insgesamt misst die mittlere Runde 48 Kilometer und 2.057 Höhenmeter. 

Neu: Silvretta MTB King und Queen 2015
2015 werden erstmals der Silvretta MTB King und die Silvretta MTB Queen gekrönt. Um sich den adligen Titel zu sichern, ist eine Teilnahme am Ischgl Ironbike und dem M³ Montafon MTB Marathons notwendig. Die Gemeinschaftswertung findet auf den Strecken M³ Extrem & Ironbike Hard sowie M² Anspruchsvoll & Ironbike Medium statt. Es werden jeweils die schnellste Dame und der schnellste Herr gewertet. Die Gewinner werden mit einem T-Shirt und einem Sommer-Wochenende für je zwei Personen und drei Übernachtungen in einem 4-Sterne-Hotel inkl. HP in Ischgl oder im Montafon belohnt. Zusätzlich werden unter allen Teilnehmern beider Bewerbe – auch, wenn jeweils die kürzeste Strecke gewählt wurde – Konzertkarten für den „Weltcup Montafon“ und fürs „Ischgl Top of the Mountain Concert“ verlost. Die Verlosung findet im Rahmen des Ischgl Ironbike statt.

Event-Wochenende rund um den Ischgl Ironbike
Ein Wochenende, viele Höhepunkte: Am Vortag des 21. Ischgl Ironbike, Freitagabend 24. Juli, wird der Palio XCE OPEN (Cross Country Eliminator) als offener Bewerb für Jedermann/frau ausgetragen. Das Sprintrennen führt durch einen Rundkurs im Ischgler Ortszentrum. Gefeiert wird dann am Samstag, den 25. Juli 2015 – nach dem großen Rennen. Pasta-Party und Live-Musik runden das Wochenende ab. Auch sonst bietet das erfahrene Organisationsteam in Ischgl den Bikern einen umfassenden Service: von kostenlosen Verpflegungsstationen und Duschmöglichkeiten über den Fotoservice bis hin zum Bike-Wash.

21. Ischgl Ironbike am 25. JULI 2015

Hart, härter, Ischgl Ironbike!

Prickelnde Rennatmosphäre, hochalpines Gelände, grenzüberschreitende Streckenführung, rund 1.000 Teilnehmer & mehr als 20.000 Euro Preisgeld erwarten Sie beim 21. Ischgl Ironbike  am 25. Juli 2015. Vom ambitionierten Amateur bis hin zum Profi kann jeder teilnehmen. Drei unterschiedliche Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden stehen den Bikern zur Auswahl:

-    Hard: 79km und 3.820 Höhenmeter
-    Medium: 48 km und 2.057 Höhenmeter
-    Small: 27,5 km und 775 Höhenmeter

Bereits am Freitag dem 24. Juli 2015 findet der Ischgl Palio XCE – ein packender Citysprint durch das Ortszentrum von Ischgl statt.

Sind Sie fit genug, sich der Challenge zu stellen? – Zur Anmeldung geht’s hier...


Der Tourismusverband Paznaun-Ischgl und das gesamte Organisationsteam des Ischgl Ironbike freuen sich auf alle Teilnehmer und Gäste des Ischgl Ironbike 2015.

Suche Freie Unterkünfte
Jetzt suchen