ROBBIE WILLIAMS

03.05.2014

Beim Top of the Mountain Concert in Ischgl brachte Robbie Williams am 3. Mai die berühmte Show-Bühne auf der Idalp in 2.300 Metern Höhe zum swingen. Rund 25.000 begeisterte Wintersportler erlebten den Megastar mit seiner kompletten Big Band vor spektakulärer Bergkulisse.

Megastar sorgt für Megastimmung: Robbie Williams beendete beim legendären Top of the Mountain Concert mit einem sensationellen Open-Air-Auftritt die Skisaison in Ischgl. Zum Saisonfinale am 3. Mai brachte der charismatische Eng-länder seine Fans mit Songs aus seinem neuen Album „Swings Both Ways“ zum swingen und somit nicht nur die Schneeflocken zum tanzen. 25.000 begeisterte Wintersportler ließen sich auf der Idalp in 2.300 Metern Höhe vor spektakulärer Bergkulisse von Titeln wie „Go Gentle“, „Puttin‘ on the Ritz“ und „I Wann’na Be Like You“ von Robbies guter Laune und den Klängen der Big Band mitreißen und feierten ab 13 Uhr mit ihrem Idol ein unvergessliches Saisonende im Ischgler Schnee. Neben seinen Swingtiteln überraschte Robbie seine Fans auch mit Klassikern wie „Let Me Entertain You“, „Angels“, und „Feel“.

Die Liste der Musiker, die in den letzten Jahren in Ischgl aufgetreten sind, liest sich wie ein „Who is Who“ der internationalen Musikbranche. So trat der 40-jährige Ausnahme-Entertainer mit seinem Ischgl-Debüt in die großen Fußstapfen von Stars wie Mariah Carey, Elton John, Sting, Tina Turner, Pink, Kylie Minogue oder Alicia Keys.

Video