WINTERWANDERWEGE Tirol

Winterwandern in Ischgl – die Entdeckung der Langsamkeit und Entspannung

Für die ruhigen Momente in Ischgl bietet sich besonders eine Winterwanderung an. Ideal, um sich Pausen vom Alltag zu gönnen, um Gedanken fliegen zu lassen und um zu Entspannen. Animierend sind dabei das langsame Geh-Tempo und Ischgls beschauliche Natur, herrlich eingehüllt in die weiße Pracht. 

Alle Wintertouren rund um Ischgl in Tirol, um Mathon, Mutta oder zur Paznauner Thaya, auf die Heidelberger Hütte oder über die Schmugglertour in die Schweiz, sind präpariert, überschaubar markiert und gekennzeichnet. Damit kann sich jeder im Winterweiß Tirols bestens zurechtfinden. 

Übersichtskarte Winterwanderwege (PDF-Download)

Winterwanderweg Ischgl

Der Winterwanderweg Ischgl ist ideal für eine erste Erkundungstour oder für etwas ruhigere Tage im Winterurlaub. Mit 5 km flacher Routenführung überfordert er niemand und gibt trotzdem das gute Gefühl, etwas getan zu haben.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: 1,5 h
Distanz: 5 km (hin & retour)
Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser in Ischgl

Winterwanderweg Mathon

Der 6 km lange Winterwanderweg bei Mathon führt durch die tief verschneite Landschaft, vorbei an romantischen Lichtungen und am Wildpark Silvretta (Einkehrmöglichkeit). Er strahlt ein ganz besonderes Ruhegefühl aus, denn fern vom Trubel lässt sich hier das Paznaun in seiner ursprünglichsten Form erleben. Mit dem Bus gelangt man anschließend bequem wieder retour nach Ischgl – wer mag tourt zu Fuß zurück.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: 1,5 h
Distanz: 6 km (hin & retour)
Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser in Ischgl, Wildpark Mathon

WINTERWANDERWEG NACH VERSAHL

Dieser gemütliche Winterwanderweg führt von der Silvretta Seilbahn auf dem Talweg in Richtung Kappl. Entlang des Weges wandert man an der kleinen Marthakapelle und den beschaulichen Weilern Versahl, Vergröß, Platt und Ebene vorbei. Auf diesem Weg entlang der Trisanna kann mandem Trubel der Lifestyle Metropole entfliehen und die verschneite Landschaft genießen.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: 2 h
Distanz: 8,5 km (hin & retour)
Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser entland des Weges

Winterwanderweg Mutta

Auf die Mutta geht es vom Ischgler Dorfzentrum am Weiler Brand vorbei. Der breite Weg schlängelt sich 2,5 km in Serpentinen hinauf. Der herrliche Blick auf ganz Ischgl lässt ein wenig Abstand zum bunten Treiben im Ort aufkommen.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: 1,5 h
Distanz: 5 km (hin & retour)
Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser in Ischgl

Schmugglertour

Lust auf ein grenzüberschreitendes Wintererlebnis mit Shopping? Dann geht es auf der Schmugglertour ins zollfreie Samnaun. Diese Tour lässt sich mit Kabinen- & Sesselbahnen zurücklegen. Wegbeschreibung: Von der Idalp zur Talstation Flimjochbahn B3, weiter mit der Flimsattelbahn N1 zur Alp Trida. Von dort aus nimmt man die Alp Trida Sattelbahn N6 zum Alp Trida Sattel hinauf, um dann mit der doppelstöckigen Pendelbahn L1 hinunter nach Samnaun zu fahren. Ein Erlebnis der besonderen Art.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: variiert
Distanz: variiert
Einkehrmöglichkeiten: Restaurants im Skigebiet Ischgl – Samnaun

Paznauner Thaya

Die beliebte Hütte in der Silvretta Arena lässt sich recht einfach erwandern: Mit der Silvrettabahn A1oder Fimbabahn A3 gelangt man zur Idalp auf 2.320 m, von dort zu Fuß Richtung Höllboden, dann mit der Sassgalunbahn bergwärts und dann zur Paznauner Thaya wandern. Spaziermöglichkeiten gibt es entlang der ausgewiesenen Winterwanderwege. Die Anlagen C1 und C3 können von Nichtskifahrern nur bergwärts benützt werden.

Schwierigkeitsgrad: mittel
Gehzeit: 3,5 h
Distanz: 11 km
Einkehrmöglichkeiten: Restaurant Idalp, Alpenhaus, Paznauner Thaya

Heidelbergerhütte

Zur ihr gelangt man mit der Silvrettaseilbahn oder Fimbabahn zur Mittelstation – von dort führt die 3,5 Std.-Wanderung durch das Fimbatal zur Heidelberger Hütte, die bereits auf Schweizer Boden liegt. Zurück geht es entweder zu Fuß oder per Hüttentaxi (Skidoo). Info & Anmeldung zum Transport unter Tel.: +43 (0) 664 425 3070.

Schwierigkeitsgrad: mittel
Gehzeit: 3,5 h bis zur Hütte
Distanz: 11 km bis zur Hütte
Einkehrmöglichkeiten: Gampenalpe, Bodenalpe, Heidelberger Hütte

Hinweis der Silvrettaseilbahn AG zu den Winterwanderwegen

Die Benützung der hier angeführten Winterwanderwege ist nur auf eigene Gefahr möglich. Auf allen Wegen ist auch mit Skifahrern und Snowboardern zu rechnen. Besondere Vorsicht ist bei der Überquerung von Pisten geboten. Die im Pistenplan eingezeichneten Winterwanderwege sind zwar nach Möglichkeit geräumt – widrige Umstände (Schneefall etc.) können das verhindern.
 
Erleben Sie den Traum vom Winterwandern in der Silvretta Arena bei Ischgl. Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage.
Suche Freie Unterkünfte
Jetzt suchen